Tagging-Archive: Kinder- und Jugendcoaching


„ALLES NUTZLOSE WIRD VERSCHMÄHT …

…denn die Zeit ist zu kostbar, um sie für müßige Spekulationen zu vergeuden.“ Mit diesem sehr bemerkenswerten Zitat des französischen Philosophen und Kunsthistorikers Denis Diderot (1713 – 1784) möchte ich Sie heute herzlich begrüßen. Bemerkenswert, weil der Aufklärer Diderot mit seiner Aussage schon zu Lebzeiten einen gesellschaftlichen Missstand anprangerte, von dem ich mir so sehr […]

Nützlich? Für wen?

Vertrauensvolle Beziehung?

SELBSTWERT ODER SELBST WERT?

Vor einigen Tagen erhielten wir eine Anfrage von einem bekannten TV-Sender. Wir wurden gebeten, eine Stellungnahme zum Thema Taschengeld abzugeben. So wollte der Redakteur wissen, welcher Betrag für Grundschulkinder sinnvoll sei und in welchem Turnus das Geld gegeben werden sollte. Schließlich sei das Taschengeld ja auch eine Methode, um das Vertrauen der Kinder zu den […]


Es ist da … :)

Endlich – wir haben lange gewartet. Nicht, dass wir nicht in der Lage wären, Entwicklungen oder Produktionsprozessen ausreichend zeitlichen Raum zu schenken. Schließlich gehört das zu den Eigenschaften eines IPE-Kinder- und Jugendcoaches. Aber, wenn man so richtig gespannt auf das Ergebnis ist, wenn man sich bestenfalls vorstellen kann, wie etwas aussehen, riechen oder sich anfühlen […]

Buchgemenge Web 2

Emotionales Priming

Das Lachen der Seele

  Hallo und herzlich willkommen. Mittlerweile hat der Winter mit all seinen Facetten im ganzen Land Einzug gehalten.Morgens kann man dicke Nebelschwaden beobachten, die über die Felder wabern und sich bedächtig gegen das fahle Sonnenlicht zur Wehr setzen. Die Straßen sind gelegntlich glatt und mancher mag auf dem Weg zur Arbeit den Kragen seines Mantels […]


Wunder unserer Zeit

  Emotionen und Erinnerungen bedingen einander. Je stärker das Gefühl zu etwas empfunden wird, desto nachhaltiger ist die Erinnerung daran. Besonders junge Menschen verinnerlichen auf Grundlage ihrer Gemütsregungen Begebenheiten, da das Gehirn während der Entwicklung darauf aus ist,miteinander vergleichbare Informationen zu schaffen. Diese dienen letztlich dazu, das eigene Weltbild zu formen. Man könnte es auch […]

2013-12 Junge öffnet Geschenk

2013-07-05-Schildkröte-fängt-Frisbeescheibe

Der Genius im Menschen

Selbstvertrauen ist eines der zentralen Themen in unserer Arbeit als IPE-Kinder- und Jugendcoaches. Ein Ansatz dabei ist, den Fokus auf den natülich angelegten Forscherdrang welchen Kinder und Jugendliche dazu nutzen, ihre eigenen Potenziale zu erkennen und gegebebenfalls lösungsorientiert einzusetzen. Schon einmal stellten wir die streitbare These in den Raum, dass wir mit unserem Bildungssystemen wider […]


Konzentration mobilisieren

Kinder und Jugendliche können sich nicht immer gleichermaßen konzentrieren. Die Aufmerksamkeit kann sehr sprunghaft sein und stellt Lehrer wie Eltern vor echte Herausforderungen. Dabei ist das Problem gar nicht so neu. Schon mit Einführung der allgemeinen Schulpflicht 1871 konnten im großen Stil offensichtlich aufmerksame oder zerstreute Schüler beobachtet werden. Und so benannte der französische Psychologe […]

Konzentration hoch zwei

Motivation steigern mit dem IPE

Keinen Bock auf Schule

  Das ist ein Thema, welches in meiner Praxis häufig vorkommt. Gerade vor den Herbstferien scheint der erste Elan der Sommerferien aufgebraucht und Kinder, wie Jugendliche haben einfach keinen echten Antrieb mehr. Meist belastet es die ganze Familie, insbesondere dann, wenn schlechte Noten mit einhergehen. Frage ich diese Kinder, warum sie zur Schule gehen. So […]


Selbstvertrauen 2

In unserem letzten Beitrag haben wir das Thema der Empathie betrachtet. Eine der Essenzen war, dass es für jeden Menschen von enormer Bedeutung ist, sich während seiner Entwicklung – die schließlich zeit seines Lebens niemals abgeschlossen sein wird – in andere Lebensrealitäten hineinzuversetzen. Kinder und Jugendliche nähern sich meist auf spielerische Art und Weise ihren […]

Emotionale Intelligenz

Ich denke... bitte warten

[K]Ein Praxisbezug

Verantwortung abgeben bedeutet, das Steuern anderen zu überlassen Jüngst hatte ich die Gelegenheit, mit einem noch jungen Lehrer zu sprechen, der an einem niedersächsischen Gymnasium die Fächer Deutsch und Musik lehrt. Da er noch nicht vor allzu langer Zeit das Referendariat abgeschlossen hat, ist seine Praxis im Umgang mit Eltern und Schülern zu den Sprechtagen, […]